FilmeStart - Filme

Catherine Fabienne Deneuve, geb. Dorléac (* 22. Oktober 1943 in Paris) ist eine vielfach preisgekrönte französische Filmschauspielerin. Sie erhielt für ihre Darstellung geheimnisvoller reservierter Schönheiten in Filmen von bedeutenden Regisseuren wie Roman Polański, Luis Buñuel und François Truffaut eine Vielzahl von Auszeichnungen. Seit ihrem Filmdebüt im Jahre 1957 war Deneuve in über 130 Filmen hauptsächlich im Kino zu sehen.

Filmografie

Auszeichnungen

  • 1964: Étoile de Cristal als beste Darstellerin für Die Regenschirme von Cherbourg
  • 1969: Britischer Filmpreis – nominiert als beste Hauptdarstellerin für Belle de jour – Schöne des Tages
  • 1980: David di Donatello – Beste ausländische Schauspielerin für Die letzte Metro
  • 1981: César – Beste Hauptdarstellerin für Die letzte Metro
  • 1993: Goldene Kamera
  • 1993: César – Beste Hauptdarstellerin für Indochine
  • 1993: Oscar – nominiert als beste Hauptdarstellerin für Indochine
  • 1995: Donostia Award des Filmfestivals in San Sebastian (zusammen mit Susan Sarandon)
  • 1998: Internationale Filmfestspiele Berlin 1998 – Goldener Ehrenbär
  • 1998: Internationale Filmfestspiele von Venedig 1998 – Coppa Volpi als Beste Darstellerin für Place Vendôme
  • 2000: Satellite Awards – nominiert für einen Satellite Award als beste Nebendarstellerin in einem Drama für Dancer in the Dark
  • 2001: Bambi – Film – International
  • 2002: Silberner Bär – Herausragende künstlerische Leistung für 8 Frauen (zusammen mit dem übrigen weiblichen Schauspielensemble)
  • 2002: Europäischer Filmpreis – Beste Darstellerin für 8 Frauen (zusammen mit dem übrigen weiblichen Schauspielensemble)
  • 2005: Women’s World Awards – World Artist Award for Lifetime Achievement
  • 2005: Internationale Filmfestspiele von Cannes – Ehrenpalme für ihr Lebenswerk
  • 2009: Französische Ehrenlegion
  • 2011: César – nominiert als beste Hauptdarstellerin für Das Schmuckstück
  • 2012: Stanislawski-Preis des Internationalen Filmfestivals Moskau
  • 2013: Darstellerpreis des Filmfestivals von Cabourg für Madame empfiehlt sich
  • 2013: Europäischer Filmpreis für ihr Lebenswerk
  • 2014: César – nominiert als beste Hauptdarstellerin für Madame empfiehlt sich
  • 2014: St. Georgs Orden beim Dresdner Opernball
  • 2015: Douglas-Sirk-Preis beim Filmfest Hamburg
  • 2015: César – nominiert als beste Hauptdarstellerin für Der Hof zur Welt
  • 2016: Prix Lumière des Festival Lumière in Lyon für ihr Lebenswerk
  • 2018: Praemium Imperiale
  • Literatur

  • Catherine Deneuve: In meinem Schatten. Tagebücher. Diana Verlag, München 2006, ISBN 978-3-453-35107-3. (Tagebuch zu den Dreharbeiten von Dancer in the Dark und Indochine).
  • Anette Kaufmann: Die Frau mit den vielen Gesichtern. In: Thomas Koebner (Hrsg.): 3 Frauen. edition text+kritik, München 2007, ISBN 978-3-88377-891-4, S. 44–54.
  •