Die Schicksale 16 verschiedener Personen in München bzw. im spanischen Sevilla sind durch Blutsbande, Ehe, Beruf oder Erfahrung miteinander verknüpft. Dabei verlagert sich die Handlung von Spanien nach Deutschland und wieder zurück. Sie alle sind verstrickt in Eifersucht und Liebesaffären, Ehedramen und Hochzeiten, Sehnsüchten, Glaubensfragen und geheimen Wünschen. Gemeinsamkeit aller Figuren ist ihre Melancholie und Sehnsucht nach einem anderen Leben. Sie hängen ihren Erinnerungen nach oder beklagen den Verlust einer nahestehenden Person.