Die hübsche Comtesse Barbara von Ganski heiratet im Sommer 1944 ihre große Liebe, den Physiker Alexander Reichenbach. Er schenkt ihr zu diesem Anlass ein Bernstein-Amulett schenkt.

Alexander gerät nach Ende des Krieges in russische Kriegsgefangenschaft. Getrennt von ihrem Ehemann lässt sich Barbara auf eine leidenschaftliche, folgenreiche Beziehung mit dem russischen Offizier Belajew ein. Trotz ihrer starken Gefühle für Belajew hat Barbara jedoch nie die Hoffnung auf die Rückkehr ihres Mannes aufgegeben …

Prall gefüllte Familiensaga aus der Endzeit des Zweiten Weltkriegs und den Nachkriegsjahren (der Film endet 1990), die den Figuren so ziemlich jeden erdenklichen Schicksalsschlag andichtet.