FilmeStart - Filme

Yul Brynner (russisch Юл Бринер, eigentlich Juli Borissowitsch Briner; * 11. Juli 1920 in Wladiwostok, Fernöstliche Republik; † 10. Oktober 1985 in New York City, New York, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler russisch-burjatisch-schweizerischer Herkunft. In den 1950er Jahren zählte der kahlköpfige Darsteller zu den beliebtesten Hollywood-Stars. Als König von Siam in Der König und ich gelang ihm der internationale Durchbruch. Besonders bekannt wurde er durch die Rolle des Protagonisten Chris Adams im Kultwestern Die glorreichen Sieben.

Filmografie

Auszeichnungen

  • 1952 Tony Award bester Darsteller für die Rolle des Königs in The King and I
  • 1956: Oscar als bester Hauptdarsteller für The King and I
  • 1956: National Board of Review Award als bester Hauptdarsteller für The King and I, Anastasia und The Ten Commandments
  • 1956: Nominierung für den Golden Globe Award als bester Hauptdarsteller in einer Komödie oder einem Musical für The King and I
  • 1956: Nominierung für den New York Film Critics Circle Award als bester Hauptdarsteller für The King and I
  • 1960: Laurel Award für Top Action Performance (Die glorreichen Sieben)
  • 1985: Spezial-Tony Award für seine 4.625 Aufführung von The King and I
  • Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bei 6162 Hollywood Blvd.
  • Literatur

  • Thomas Blubacher: Yul Brynner. In: Andreas Kotte (Hrsg.): Theaterlexikon der Schweiz. Band 1, Chronos, Zürich 2005, ISBN 3-0340-0715-9, S. 285.
  •