FilmeStart - Filme

John Uhler Lemmon III (* 8. Februar 1925 in Newton, Massachusetts; † 27. Juni 2001 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler. Lemmon wurde als Komödiant in Billy Wilders Filmen Manche mögen’s heiß und Das Appartement bekannt und bildete mit Walter Matthau jahrzehntelang eines der beliebtesten Komikerduos. Er wurde aber auch zweimal als Charakterdarsteller mit dem Oscar ausgezeichnet. Lemmon zählt heute zu den renommiertesten und meistausgezeichneten Filmschauspielern überhaupt. Neben seiner Karriere als Schauspieler bemühte er sich einige Jahre auch als Musiker.

Filmografie

Auszeichnungen

  • 1956: Auszeichnung als bester Nebendarsteller für Keine Zeit für Heldentum
  • 1960: Nominierung als bester Hauptdarsteller für Manche mögen’s heiß
  • 1961: Nominierung als bester Hauptdarsteller für Das Appartement
  • 1963: Nominierung als bester Hauptdarsteller für Die Tage des Weines und der Rosen
  • 1974: Auszeichnung als bester Hauptdarsteller für Save the Tiger
  • 1980: Nominierung als bester Hauptdarsteller für Das China-Syndrom
  • 1981: Nominierung als bester Hauptdarsteller für Ein Sommer in Manhattan
  • 1983: Nominierung als bester Hauptdarsteller für Vermißt
  • Literatur

  • Autorenkollektiv: Jack Lemmon. Hommage. Herausgegeben von der Stiftung Deutsche Kinemathek in Zusammenarbeit mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin. Henschel, Berlin 1996, ISBN 3-89487-246-2.
  •