FilmeStart - Filme

Peter Bause (* 15. Dezember 1941 in Gotha) ist ein deutscher Schauspieler und Entertainer; er ist bekannt für "Scharnhorst" (1978), "Die Irrfahrten des Weihnachtsmannes" (1989) sowie "Und nächstes Jahr am Balaton" (1980).

Inhaltsverzeichnis

  1. Leben
  2. Filmografie
  3. Schriften

Leben

Peter Bause wurde am 15. Dezember 1941 in Gotha, Thüringen, geboren. Im Alter von 17 Jahren wurde er Leiter des Jugendpostamts in Magdeburg. Bei der Deutschen Post wurde er Mitglied im Dramatischen Zirkel, wo schon bald sein schauspielerisches Talent entdeckt wurde. In Leipzig besuchte er bis 1963 die Schauspielschule und erhielt seine erste Anstellung in Neustrelitz und danach am Volkstheater Rostock. Erste überregionale Erfolge hatte er mit "Flüchtlingsgespräche" von Bertolt Brecht.

In Berlin trat Peter Bause acht 8 lang im Deutschen Theater auf, bevor er an das Berliner Ensemble am Theater am Schiffbauerdamm wechselte, dem er bis 1993 angehörte.

Danach reiste er sehr erfolgreich mit dem Einpersonenstück von Patrick Süskind "Der Kontrabass" durch das Land. Es folgten Engagements u. a. am Dresdner Schauspielhaus, Theaterkahn Dresden, Komödie Berlin / Dresden / Hamburg, Volkstheater München, Sommerfestspiele Bad Hersfeld, Burgfestspiele Jagsthausen, Theater Lüneburg, Euro-Studio Landgraf, Altonaer Theater Hamburg und Schlosspark-Theater Berlin.

Im Fernsehen spielte Peter Bause den Lehrer Dumbeck in "Unser Lehrer Doktor Specht" und Hauptrollen in "Ein Bayer auf Rügen" sowie in den Serien "Mordslust", "Unter uns", "Praxis Bülowbogen" und "Liebling Kreuzberg".

Bause lebt in Berlin-Biesdorf, ist mit der Schauspielerin Hellena Büttner verheiratet und hat 2 Töchter.

1993 wurde er von der Nürnberger Trichter Karnevalsgesellschaft zum Ehrensenator der Gesellschaft ernannt. 2017 erhielt er den Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares für seine Darstellung im Ein-Personen-Stück "Place of Birth: Bergen Belsen" in den Hamburger Kammerspielen.

Filmografie

Schriften

 

Weitere gute & berühmte Schauspieler: