FilmeStart - Filme

Isaak Iossifowitsch Schwarz (russisch Исаак Иосифович Шварц, * am 13. Mai 1923 in Romny (Ukrainische SSR); † 27. Dezember 2009 in Siwerski, Oblast Leningrad, (Russland)) war ein russischer Komponist. Berühmt wurde Schwarz insbesondere auch durch die Musik, die er für über 100 Filme komponierte, darunter auch für das sowjetisch-japanische Werk Uzala, der Kirgise, das 1976 den Oscar als bester fremdsprachiger Film erhielt.

Filmografie

Auszeichnungen

  • 1996 – „Volkskünstler Russlands“ (russisch Народный артист России)
  • 1997 – Laureat für den staatlichen Preis der russischen Föderation (für die Musik zum Film Weiße Sonne der Wüste)
  • 2000 – Laureat des Preises von Zarskoje Selo (Stadt Puschkin) für die einzigartige Sammlung von Romanzen nach Gedichten russischer Poeten des 19. und 20. Jahrhunderts
  • 2003 – Verdienstorden für das Vaterland 4. Klasse
  • Nationaler Filmpreis der Russischen Akademie NIKA (russisch национальная премия Российской Академии)
    • 1992 – beste Komposition, für den Film Luna Park
    • 2000 – beste Filmmusik im Film Horch, regnet es nicht? (russisch Послушай, не идет ли дождь)
    • 2001 – beste Filmmusik im Film Die verwilderte Frau (russisch Дикарка)
    •