FilmeStart - Filme

Nicolette Krebitz (* 2. September 1972 in West-Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin, überwiegend in Kino- und Fernsehfilmen, Regisseurin und Musikerin. Zusätzlich arbeitet sie als Sprecherin für Hörspiele und Hörbücher.

Filmografie

Auszeichnungen

  • 1994: Telestar für Unschuldsengel
  • 1994: International Festival Valencia als Beste Nachwuchsschauspielerin
  • 1994: Adolf-Grimme-Preis für Schicksalsspiel (zusammen mit Bernd Schadewald und Niels-Bruno Schmidt)
  • 1995: Telestar Förderpreis im Bereich Fernsehspiel
  • 1995: Goldene Kamera (Lilli-Palmer-Gedächtniskamera) als Beste Nachwuchsschauspielerin
  • 1995: Adolf-Grimme-Preis für Ausgerechnet Zoé (zusammen mit Markus Imboden, Rainer Klausmann und Henry Arnold)
  • 1997: Goldene Schallplatte für den bandits-Soundtrack
  • 1997: Musikpreis R.SH Gold für den bandits-Soundtrack
  • 1998: Bayerischer Filmpreis für die Musik zu bandits
  • 1998: Deutscher Internet Filmpreis in Bronze für bandits
  • 2002: Kinofest Lünen: 1. Preis – die Lüdia – für Jeans
  • 2003: Sonderpreis beim Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für „herausragende Leistungen“ in dem Film So schnell Du kannst
  • 2004: Goldene Kamera als Beste Schauspielerin für die Rolle der Linda in So schnell Du kannst
  • 2006: Schleswig-Holstein Filmpreis für das Beste Drehbuch: Das Herz ist ein dunkler Wald
  • 2007: Preis der deutschen Filmkritik (Spezialpreis) für die Regie – gemeinsam mit Bella Halben (Kamera) für Das Herz ist ein dunkler Wald
  • 2011: Darstellerpreis des Günter-Rohrbach-Filmpreises für ihre Rolle in Unter dir die Stadt
  • 2016: Günter Rohrbach Filmpreis für Wild
  • 2016: Bayerischer Filmpreis für Wild
  • 2019: Kunstpreis Berlin für Film- und Medienkunst
  •